HAUPTSEITE STEINZEITBÖGEN LANGBÖGEN INDIANERBÖGEN PFEILE SEMINARE ARCHÄOLOGIE LINKS

 

 

PRÄHISTORISCHE BOGEN- UND SPEERSCHLEUDER MEISTERSCHAFTEN

CHAMPIONNAT D´EUROPEDE TIR AUX ARMES PRÉHISTORIQUES

 

    

 


 

Im Rahmen der Europameisterschaften im Prähistorischen Bogenschiessen und Speerschleudern werden jedes Jahr europaweit Turniere durchgeführt.

Die Jagdparcours (10-30 Scheiben mit Tierbildauflagen) finden meistens in landschaftlich reizvollem Gelände statt, oft in der Nähe berühmter prähistorischer Fundstellen.

Erlaubt sind nur Bogen und Pfeile bzw. Speere und Speerschleudern aus natürlichen Materialien (Holz, Horn, Geweih, Knochen etc.). Kunststoffe und Metalle dürfen nicht verwendet werden! Mitmachen kann jeder!

Etwa 600 Schützen aus ganz Europa nehmen insgesamt bei den Europameisterschaften an den durchgeführten Turnieren teil, bei den einzelnen Wettkämpfen sind zwischen ca. 30 und 100 Schützen am Start.

ISAC = International Standard Accuracy Test (Präzisionsprüfung nur für Speerschleuder der World Atlatl Association. Durch Teilnahme besteht die Möglichkeit, in die internationale Weltrangliste der Speerschleuderschützen aufgenommen zu werden).

Kontakt:

CHRISTIAN LEPERS, rue Devant Sauveniere 3, B-5580 Rochefort, Belgium, fon: 0032 - 84 22 16 46

MAIL:

Christian.lepers@yahoo.fr

 


 

TERMINE 2013

 

              

    Karte mit den Wettkampforten, v. Chr. Lepers

 


 

Bildergalerie

Prähistorische Bogen- und Speerschleuder-Wettkämpfe

BOARIO 2005

HOZ DE ANERO 2005

BOUGON 2005

ETAPLES / LE TOUQUET 2005

RAMIOUL 2006

LEJRE 2006

BOARIO 2006

MAS D´AZIL 2006